Kennen Sie schon Caserecce? Caserecce ist eine traditionell italienische Nudelform. Einfach übersetzt: Die Hausgemachte. Aufgrund ihrer in sich gedrehten Form eignet sich diese Ausformung unserer Gelbe-Linsen-Pasta besonders gut für sämige Saucen. Probieren Sie darum unser Linsennudel-Rezept mit der (ebenfalls typisch italienischen!) Kombination von Pasta und Kartoffeln, das der italienische Koch Peppe Zullo für Felicia Bio entworfen hat.

Gelbe Linsen Pasta Caserecce mit Kartoffeln und Rucola

Zutaten:

  • 250g Caserecce Gelbe Linse (Felicia Bio)
  • 200g Kartoffeln
  • 50g Rucola (alternativ 100g Spinat)
  • 1 Knoblauchzehe
  • 4 EL Olivenöl
  • Salz und Pfeffer nach Bedarf

Zubereitung:

  1. Die Kartoffeln schälen, waschen, würfeln und in Salzwasser 15-20 Minuten garkochen. Kartoffeln
    abgießen und zur Seite stellen.
  2. Wenn die Kartoffeln kochen, Salzwasser für die Caserecce aufsetzen. Pasta al dente kochen.
  3. In der Zwischenzeit Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen und den Knoblauch kurz anbraten.
  4. Kartoffeln zugeben und mitbraten. Wer eine sämige Soße wünscht, kann entweder mehr Olivenöl dazugeben (typisch italienisch) oder vom Nudelwasser ein paar Löffel in die Pfanne schöpfen.
  5. Anschließend das restliche Nudelwasser abgießen und die Pasta in die Pfanne geben. Mit Salz und
    Pfeffer würzen.
  6. Zum Schluss den gewaschenen Rucola unterheben und heiß servieren.

Buon Appetito!

P.S.: Und wer sagt, „Pasta und Kartoffeln geht gar nicht, das sind zweimal Kohlenhydrate“, den können wir an dieser Stelle beruhigen. Die Felicia Caserecce besteht nur aus 10% Reis und zu 90% aus gelben Linsen, also ganz viel pflanzlichem Protein 😉

Noch mehr Rezepte: